ÄNDERUNGEN IM ATMAS TERMINKALENDER

 

Liebe ATMAS-Freunde,

 

wir müssen aktuell Folgendes bekannt geben:

 

- Der Lauf am 22.8.2021 fällt leider aus.

- Der Lauf am 26.9.2021 in Achenkirch wird um eine Woche vorverlegt. Der Lauf findet nun am 19.9.2021 statt.


 

ATMAS 2. LAUF IN DER LEUTASCH 

 

SONNTAG 11.07. 2021

 

 

Am Sonntag den 11.07. fand in der Leutasch, bestens organisiert vom AMC Leutasch, der 2. Lauf zur ATMAS 2021 statt.  Außer der völlig unsinnigen 3G Regel, ging die Veranstaltung unter sonst normalen Bedingungen und Voraussetzungen problemlos und vor allem Unfallfrei über die Bühne. Bei Anfangs noch nasser Fahrbahn, trocknete es komplett auf und so blieb es dann auch den ganzen Tag.  Aus MSC Sicht gab es vor allem für Michael Klotz und seine Tochter Sabrina einen richtigen Freudentag.  Michael und Sabrina konnten sowohl in der Klasse 4 und 7 einen Doppelsieg einfahren, Sabrina gewann damit auch die Damenwertung und Michael liegt in der Gesamtwertung der ATMAS nach zwei Läufen ganz vorne - Gratulation an Beide von dieser Stelle aus.

Sehr gut in Szene setzen konnte sich auch unser Lukas Schnaller mit jeweils einem dritten Platz in der Klasse 1 und 4,  in der Klasse 4 machte er damit den totalen Triumph des MSC Wipptals perfekt - Luggi wird heuer allerdings nur bei ausgewählten Läufen an den Start gehen.  Für unseren Präsidenten Roman Kettner war es  ein eher durchwachsener Sonntag, in der Klasse 3 ging sich aber trotzdem eine Top Ten Platzierung aus,  ebenso für Nina und Harry Suitner - Nina brachte zwar einen 3. Platz in der Damenklasse in die Wertung,  war aber über die Performance alles andere als glücklich.  Erklärtes Ziel ist definitiv in der jeweiligen Klasse soweit wie möglich vorne mitfahren.  Papa Harry war sowieso maßlos enttäuscht,  die letzten Rennen mit dem Corsa liefen immer besser - nun war dieses Rennen ein totaler Rückschlag und es lief so gar nichts zusammen.  Ziemlich verärgert war auch unser Sascha Wiesmann,  Sascha brachte seinen AX wie gewohnt in der Klasse 11 und 13 an den Start.  In der Klasse 11 war er eigentlich klar der schnellste Mann - brachte im 1. Lauf eine niedrige 40er Zeit ins Ziel,  legte noch einmal eine 40er Zeit im 2. Lauf drauf hatte dabei aber leider einen Fehler,  aufgrund fehlender Information unsererseits passierte auch im letzten Lauf noch ein Hütchenfehler, der Klassensieg war futsch und der Ärger natürlich dementsprechend. 

Der nächste Lauf soll wie geplant am Sonntag den 22.08. stattfinden - Veranstalter bzw. Veranstaltungsort stehen aber noch nicht fest.

 

Fotos von Elmar Fleisch unter der Kategorie Galerie abrufbar - Dankeschön Elmar Fleisch

Ergebnisse unter der Rubrik Autoslalom / Ergebnisse 2021 abrufbar


 

MSC WIPPTAL AUF BESUCH IN DER SLM 

 

BERGSLALOM AUERBACH/HÖRING

 

 

Am Samstag den 26.06. begab sich eine stattliche Abordnung unseres MSC auf den Weg ins Oberösterreichische Höring um am Bergslalom des MSC Lochen im Rahmen der Salzburger Autoslalommeisterschaft teilzunehmen.

Neben den aktiven Roman Kettner,  Michael Klotz,  Nina und Harry Suitner,  sowie Stefan Bair,  ging auch unser Christoph Eichhorner auf die doch sehr lange Anreise von fast 3 Stunden.  Vielen Dank an dieser Stelle an Christoph für seine gewaltige Betreuung vor Ort.  Christoph parkte sein Wohnmobil im Fahrerlager,  zog sein Vorzelt heraus,  versorgte unsere Fahrer nicht nur mit kalten Getränken und moralischer Unterstützung,  sondern sorgte mit einer Grilllage für einen kulinarischen Hochgenuss - super Sache und noch einmal ein ganz großes Dankeschön für den Einsatz und einen rundherum gelungen Tag!!  Zum sportlichen gibt es folgendes zu vermelden:  Bei der toporganisierten Veranstaltung auf einer sehr schnellen Strecke konnten unsere aktiven respektable Ergebnisse einfahren.  In der Klasse 4a konnte Harry seinen Bruder Michael um 0,08 sec. niederringen und den 3. Platz einfahren,  Michael durfte auf Angebot von Roman dem Mini die Sporen geben und belegte den 4. Rang.  Sehr gut auch unsere Nina auf diesem sehr schnellen Kurs mit dem 7. Platz in der Klasse und einer sehr starken 40er Zeit im letzten Umlauf,  sie konnte damit auch unseren Roman in die Schranken weisen,  der wiederum sehr gute und konstante 41er Laufzeiten in den Asphalt brannte.  Stefan brachte nach langer Aufbauzeit seinen sehr schönen Citroen Saxo erstmals in einem Wettbewerb an den Start und konnte mit Platz 3 in der Klasse 5 auf Anhieb einen Podestplatz in die Wertung bringen - Gratulation noch einmal von dieser Stelle. In der Damenwertung belegte Nina den 4. Platz,  durch den großen Vorsprung von Amann Franz im überlegenen Toyota Yaris in der Klasse 4a war leider nicht mehr möglich.

 

Ergebnislisten und Fotos unten stehend;

 

 

 

Download
Gesamtergebnisliste
Auerbach gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB
Download
Ergebnisliste Klasse 4a
Auerbach Klasse 4a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 501.2 KB
Download
Ergebnisliste Klasse 6
Auerbach Klasse 6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 504.5 KB
Download
Ergebnisliste Damenwertung
Auerbach Damenwertung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 413.3 KB

 

Zur Anschauung der Strecke hier noch ein Video vom Tagessieger Franz Probst in seinem VW Golf R 4x4


 

ATMAS 2021 - 1. LAUF IN ERPFENDORF / MSC KITZBÜHEL

 

Am 06.06. konnte die diesjährige ARBÖ Tiroler Meisterschaft im Autoslalom endlich gestartet werden. Der Veranstalter konnte trotz der unsinnigen und hinfällig bekannten Corona Maßnahmen doch stolze 133 Klassenstarts vermelden.

Bei leider sehr unterschiedlichen Witterungsbedingungen konnte unser MSC auf dem neuen und sehr flotten Parcours teilweise sehr gute Ergebnisse erzielen  - für den einzigen Klassensieg sorgte unser Michael Klotz in der Klasse 4, in der Klasse 7 ließ er mit Platz 3 noch einen Stockerlplatz folgen. Tochter Sabrina holte sich den Sieg in der Damenwertung, Nina Suitner belegte den 3. Platz - ansonsten gab es keine Stockerlplätze zu vermelden, allerdings konnten noch weitere vordere Platzierungen eingefahren werden.

Leider gibt es vom Lauf in Erpfendorf weder Bild noch Filmaufnahmen. Alle Ergebnisse sind unter der Rubrik Autoslalom / Ergebnisse 2021 abrufbar.  Der nächste geplante Lauf in Imst musste leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden, damit gibt es bereits wieder eine lange Pause, aber nach heutigen Stand sollte dem Lauf in der Leutasch,  veranstaltet vom AMC Leutasch,  nichts im Wege stehen. Zwischendurch ist am Samstag den 19.06. in Strass beim Cafe Zillertal die Abwicklung der letztjährigen ATMAS geplant.  

 

Doch noch ein paar Fotos der MSC Teilnehmer im Netz gefunden - Danke Elmar Fleisch

Von der Siegerehrung gibt es nur Maskenfotos - darauf sind leider keine Gesichter erkennbar; 

 


Terminkalender (aktualisiert am 29.7.2021 / Änderungen vorbehalten)

Datum Wochentag Ort Veranstalter und Kontakt

16.5.2021

Lauf wird verschoben

SO

Tarrenz

Driving Village

Freizeitclub Gurgltal
Armin Doblander
0650 3732281

6.6.2021

 

SO

Erpfendorf
Fa. Steinbacher

MSC Kitzbühel
Heiko Richter

+49 163 321970

20.6.2021

Lauf wird verschoben

SO Imst
Industriezone

MSC Imst
Dieter Schmidt
0650 6688441

11.7.2021 SO Leutasch
Sportplatz

AMC Leutasch
Torsten Vetter

06764626604

22.8.2021
Lauf findet nicht statt
SO Inzing
Fa. Scania

Viktory Racing Tirol
Hannes Wöll

0660 5282355

29.8.2021 SO Stans
Landesstraße

MS Schwaz
Dominik Stöger
0660 5571195

5.9.2021 SO Hall
Fa. Reifen Jais

MSC Wipptal
Roman Kettner
0650 6025426

11.9.2021 SA Hochfilzen
Magnesitwerk

ARBÖ Fieberbrunn
Udo Hinterholzer
0660 40580774

19.9.2021
Der Lauf (ursprünglich für 26.9.2021 angesetzt) wird vorverlegt
SO Achenkirch
Fa. Auto Hecher

MSC Achenkirch
Michael Lagger

0699 19032909

3.10.2021 SO Zell am Ziller
Zillertal Arena

MSC Asschau
Josef Neuhauser
0664 3555676

30.10.2021 SA

Straß

Cafe Zillertal

Alfons Nothdurfter
0664 3254522


 

MSC Wipptal

Clubmeisterschaft 2020

 

 

 

 

Heuer kann leider aufgrund der bekannten Umständen keine standesgemäße Clubmeister bzw. Weihnachtsfeier stattfinden - die diversen Ergebnisse können unten stehend nachgelesen werden.

 

Der MSC Wipptal wünscht Allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich besseres Jahr 2021

 

Download
MSC Wipptal Clubmeisterschaft 2020
MSC Clubmeisterschaft 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Download
Clubmeisterschaftstafel seit 1990
Ehrentafel MSC Wipptal Clubmeisterschaft
Microsoft Excel Tabelle 15.5 KB

 

ATMAS FINALE IN ERPFENDORF OHNE MEISTERSCHAFTSSTATUS

 

MSC KITZBÜHEL - 11.10. 2020

In Erpfendorf ging am Sonntag den 11.10. der letzte Lauf der diesjährigen ATMAS Serie zu Ende, veranstaltet wurde das Rennen vom MSC Kitzbühel. Aufgrund der Reisebeschränkungen konnten die Teilnehmer aus dem bayrischen Raum leider nicht teilnehmen und deshalb wurde der Lauf ohne Meisterschaftsstatus durchgeführt.

Das führte natürlich zu einem enormen Teilnehmerschwund, der durch die zahlreichen Starter aus dem Salzburger Raum nur ein wenig kaschiert werden konnte. Über die Entscheidung den Lauf nur außerhalb der Meisterschaftswertung durchzuführen, kann man natürlich geteilter Meinung sein, aber bei aller Kritik muss dem Organisator Alfons Nothdurfter jeder Respekt entgegengebracht werden, dass trotz aller Widrigkeiten zumindest 6 Rennen ausgetragen werden konnten, was in Österreich heuer eigentlich alles andere als die Norm war und ist. Vom MSC Wipptal gingen zum Saisonabschluss unsere drei Oldtimer Roman Kettner, Michael Klotz und Harry Suitner sowie als junge Unterstützung Nina Suitner an den Start. Bei Anfangs strömenden Regen und sehr kalten Temperaturen gab es für unseren MSC noch einmal sehr gute Ergebnisse.

Michael trieb seinen Suzuki Swift in der Klasse 4 zum Sieg, Harry erreichte in der Klasse 3 den 2. Platz und fuhr in der Klasse 6 mit Tagesbestzeit in der Streetwertung den Sieg ein. Roman erreichte in der Klasse 3 einen         

5. Rang sowie in der Klasse 6 den 6. Platz. Ganz stark präsentierte sich unsere Nina, nachdem Sie mit dem Opel Corsa in der Klasse 3 und 6 jeweils einen sehr guten 4. Platz in die Wertung brachte, wollte Sie es in der Klasse 9

unbedingt noch einmal wissen und fuhr prompt auf den 2. Klassenrang und dass sogar mit der insgesamt 

5. schnellsten Gesamtzeit des Tages - Gratulation noch einmal von dieser Seite.

Aufgrund der leidigen Corona Verordnungen ist momentan leider noch nicht abzusehen wie es mit der Preisverteilung 2020 und mit der neuen Saison 2021 weitergeht - alle Informationen dazu findet Ihr unter 

www.atmas.at oder auf unserer Homepage.

 

 

Fotos unter der Rubrik Galerie / Fotos Autoslalom 2020 abrufbar

 

Ergebnisse unter der Rubrik Autoslalom / Ergebnisse 2020 abrufbar

 


 

ATMAS 5. LAUF - HOCHFILZEN / ARBÖ FIEBERBRUNN

 

SAMSTAG 12.09. 2020

Ergebnisse und Fotos wieder unter den jeweiligen Rubriken abrufbar


 

MSC WIPPTAL UND REIFEN JAIS EIN GARANT FÜR EINE TOLLE VERANSTALTUNG

 

4. LAUF DER ATMAS IN HALL - 06.09. 2020

 

 

Vielen, vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle unseren Sponsoren und in erster Linie natürlich ein riesengroßes Dankeschön an die Fa. Reifen Jais insbesondere an Martin Jais.

 

 

 

Download
Der MSC Wipptal bedankt sich herzlichst
Microsoft Word Dokument 40.9 KB

Ergebnisse unter der Rubrik Autoslalom / Ergebnisse 2020 abrufbar

 

Fotos unter der Rubrik Galerie / Fotos  Autoslalom 2020 abrufbar

 


 

3. LAUF DER ATMAS IN TARRENZ - VICTORY RACING

 

SONNTAG 30.08. 2020

 

Ergebnisse und Fotos sind unter den jeweiligen Rubriken abrufbar


 

2. LAUF DER ATMAS AM 23.08. IN STANS

 

 

Alle Ergebnisse unter der Rubrik Autoslalom / Ergebnisse 2020

 

Fotos unter der Rubrik Galerie / Fotos Autoslalom 2020 abrufbar ( vielen Dank an Peter Wieser )

 

 


 

KLEINE MSC ABORDNUNG BEIM RRCV IN RÖTHIS ZU GAST

 

Eine ganz kleine MSC Abordnung, sprich - Nina Suitner,  Harry Suitner und seine Frau Andrea begaben sich am Sonntag den 26.07. nach Röthis um beim RRCV Slalom im Drivingcamp an den Start zu gehen.

Nach sehr zeitiger Abreise um 05.30 Uhr,  mussten die Drei bei der Durchfahrt in Vorarlberg schon leichten Regen feststellen,  der sich dann bei der Ankunft beim Drivingcamp in Röthis sogar ziemlich verstärkte. Durch die Doppelstarter Regelung in Vorarlberg musste Nina gemeinsam mit dem zweiten Doppelstarter Gerhard Zuschlag in der zweiten Startgruppe starten. Damit war sie leider bei noch vollkommener nasser Strecke auf verlorenen Posten,  alle anderen Starter der F-3000 gingen in der dritten Startgruppe dann bei schon bereits trockenen Bedingungen an den Start. Dennoch konnte Sie dabei einen Achtungserfolg feiern,  war Sie doch in der zweiten Startgruppe bei 20 Teilnehmern hinter Gerhard Zuschlag die Zweitschnellste des ganzen Feldes.  Papa Harry Suitner konnte dann wie schon erwähnt bei bereits trockenen Bedingungen an den Start gehen, in den Trainingsläufen noch bei den Schnellsten voll dabei,  war in den Rennläufen dann leider keine erforderliche Steigerung mehr vorhanden. Damit stand am Ende des Tages ein 9. Platz unter 20 Teilnehmern zu Buche und eine gewisse Enttäuschung nicht zu verheimlichen.

 

Ergebnisse unter der Rubrik Autoslalom / Ergebnisse 2020 abrufbar

Fotos unter der Rubrik Galerie / Autoslalom 2020 abrufbar


 

ATMAS AUFTAKT 2020 IN TARRENZ - MS SCHWAZ

 

 

 

Ergebnisse unter der Rubrik Autoslalom / Ergebnisse 2020 abrufbar

 

MSC Fotos unter der Rubrik Galerie / Fotos Autoslalom 2020 abrufbar