MSC BESUCH AM  RED BULL RING

 

Nina und Harry Suitner besuchten am Nationalfeiertag den Red Bull Ring in der Steiermark.

Nachdem man mit dem Citroen DS3 jeweils einen 20 min. Turn beim freien Fahren am Ring absolvierte, folgte am späten Nachmittag das Highlight mit den KTM X Bow. Unten stehend einige Impressionen davon.

 


gravel day 2016

von race rent austria

in Rappolz

Fotos unter der Rubrik Galerie / Fotos Veranstaltungsbesuche und Ausflüge abrufbar;

 


ICERACEDAY IM THOMATAL - MIT MSC BETEILIGUNG

 

Am 30.12.2015 veranstaltete Race Rent Austia einen Iceraceday im Thomatal / Lunggau (Salzburg); 

Eine kleine Abordnung unseres MSC mietete sich einen Mitsubishi EVO 9 von Wolfgang Schmollgruber an und konnte sich dabei richtig austoben und richtig viel Spaß haben.

Alle Fotos und Videos unter der Rubrik Galerie / Fotos Veranstaltungsbesuche und Ausflüge;


GRAVEL DAY IN RAPPOLZ (NÖ) - DER MSC WAR DABEI

Am Samstag den 10.10. machte sich eine achtköpfige MSC Gruppe auf den Weg in den nördlichsten Teil von Niederösterreich, um am Gravel Day von Race Rent Austria in Rappolz teilzunehmen.

Nach einer fünfstündigen Fahrt, kam die Gruppe am Abend in der netten Unterkunft in Raabs an der Thaya an. Mit einem gemütlichen Abendessen ließ man den Tag ausklingen und war schon voller Vorfreude auf den Event am Sonntag. Gleich nach dem Frühstück wurde die ca. 20 minütige Weiterreise nach Rappolz auf das Gelände von Dynamite Tours angetreten.

Vom Race Rent Austria Team, unter der Führung von Wolfgang Schmollgruber, wurde man dann auch gleich herzlich begrüßt. Bei sehr kalter aber trockener Witterung stand für unsere MSC Abordnung ein Mitsubishi Evo 5 im kompletten Renntrimm zur Verfügung. Bei allen Beteiligten konnte man die Begeisterung und Vorfreude, sowie teilweise auch leichte Skepsis auf das Bevorstehende, aus den Gesichtern ablesen. Unserer Rallyecrew Michael Klotz und Christoph Eichhorner war es natürlich dann schon aufgrund Ihrer Erfahrung vorbehalten die ersten Runden zu drehen. Auf dem tollen Kurs war zuerst eine Runde im Oval zu fahren, anschließend begab man sich auf die selektive Außenrunde. Nach und nach setzten sich unsere Mannen Sascha, Luggi und Roman in den Evo 5 um einen 3-Rundenturn zu absolvieren. Keiner konnte dabei nach dem Aussteigen sein großes Grinsen über das Erlebte verbergen. Und dann war es für unsere beiden Mädels Sabrina und Nina soweit. Für beide war es natürlich komplettes Neuland in so einem Renngerät mit 280PS, Allrad, Rennkupplung, Rennbremse, u.s.w. zu sitzen. Aber unsere Girlies meisterten diese Aufgabe mit Bravour - Hut ab vor Beiden und Gratulation zu dieser Leistung und ihrem Mut.  Nachdem dann Harry den Mitsubishi unversehrt von Nina übernommen hatte, ging anschließend noch Christoph auf seine drei Runden. Zuvor hatte sich Christoph bei jedem als Beifahrer zu Verfügung gestellt um die Strecke über die Gegensprechanlage anzusagen. Vielen Dank noch einmal auf diesem Wege.

Vor der Mittagspause konnten alle ein zweites Mal die ca. 2,2 km lange Strecke in Angriff nehmen. Nach der wohlverdienten Mittagsrast ging es dann in der entgegengesetzten Fahrtrichtung weiter und wieder war allen zweimal eine Dreierrunde vergönnt.

So konnte jede(r) unserer MSC`ler eine ca. 25km Erlebnisfahrt vorweisen.

Um ca. 16.30 Uhr traten wir mit unserem bequemen Mercedes Sprinterbus von der Fa. Köfler  die Heimreise an.

Vielen, vielen Dank an das gesamte Team von Race Rent Austria, insbesondere natürlich Tanja und Wolfgang, für die hervorragende Veranstaltung, für ein perfekt vorbereitetes Rennfahrzeug, für die tolle Betreuung und Hilfe und, und, und! Super!!!!!

Natürlich auch ein großes Dankeschön an unseren MSC Wipptal der dieses Erlebnis erst aufgrund seiner großzügigen finanziellen Unterstützung ermöglicht hat.

Alle Fotos und Videos unter der Rubrik - Galerie / Fotos Veranstaltungsbesuche u. Ausflüge abrufbar.

 

PS.: Hier noch eine Empfehlung für die das Abenteuer suchen - Österreichs größter Männerspielplatz:

        http://www.dynamitetours.at/ - natürlich sind auch alle Damen herzlichst willkommen!!!


RACING ROOKIE 2015 IN SAALFELDEN

Am Samstag den 01.08.2015 war unsere Nina Suitner beim Ford Racing Rookie in Saalfelden am Start;

Auf insgesamt vier Stationen musste Mann/Frau dabei sein Können beweisen, gewertet wurden allerdings nur zwei Bewerbe. In der ersten Runde hatte Nina einen Kreisslalom auf bewässerter Fahrbahn zu bewältigen. Just in der einzig gewerteten Runde passierte ihr leider ein Hütchenfehler.

Als zweiter Bewerb stand für Nina die Schleuderplatte am Programm, dieses Event kam allerdings nicht in die Wertung und diente nur als Fahrtraining. Sehr gut präsentierte sich Nina anschließend beim Kartbewerb. Unser Racing Rookie verlor dabei auf die Besten nur knapp 1 Sekunde. Leider gab es in keinem der Bewerbe eine offizielle Zeitnahme oder Aushang. Somit kann über jegliche Platzierungen nur spekuliert werden. Damit haben wir auch schon den größten Makel der Veranstaltung angesprochen. Aus den 38 Teilnehmern der Nachmittagsgruppe kamen letztendlich 8 in die Finalrunde auf der Schleuderplatte. Den restlichen 30 Teilnehmer wurde ihre Platzierung leider nicht mitgeteilt und waren darüber größtenteils enttäuscht;  Aus den beiden Finalis konnten sich dann jeweils zwei Teilnehmer für das Semifinale in Melk qualifizieren.

Fotos unter der Rubrik Galerie / Autoslalom 2015 abrufbar;



    DER MSC BEI DER JÄNNER RALLYE 2015

Schon traditionell war der Besuch der Jänner Rallye durch eine Abordnung des MSC.

Bei extrem schwierigen und winterlichen Verhältnissen wurde dabei den Zusehern Rallyesport vom Feinsten geboten. Auch die Zufahrten zu den Sonderprüfungen waren teilwiese mit allerhand Überraschungen gespickt. Unsere MSC Abordnung war Gottseidank mit einem Allradfahrzeug angereist und konnte dadurch auch die "Big Moments" perfekt meistern.

Ein Besuch bei unseren Freunden von Race Rent Austria stand natürlich auch wieder am Programm.

Den Sieg holte sich das Polnische Duo  Kajetanowicz / Baran auf Ford Fiesta R5. Dabei deklassierten sie das restliche Teilnehmerfeld regelrecht und hatten nach 18 Sonderprüfungen einen Vorsprung von 6,36min.  auf niemanden geringeren als Raimund Baumschlager. Drittschnellster war der Franzose Robert Consani auf Peugeot 207 S2000 mit bereits über 7min. Rückstand.

Alle Fotos unter der Rubrik Galerie / Veranstaltungsbesuche.


ENDSTAND
Stand nach WP18
Pl.   Nr. Fahrer/Beifahrer Kl. Zeit
1 3 KAJETANOWICZ, K.
BARAN, J.
Ford Fiesta R5
RC2/ 2:50:52.6
83,50 km/h
2 42 BAUMSCHLAGER, R.
WICHA, K.
Škoda Fabia S2000
17/ 2:57:28.8
+06:36.2
+06:36.2
3 4 CONSANI, R.
VILMOT, M.
Peugeot 207 S2000
RC2/ 2:58:00.0
+07:07.4
+00:31.2
4 7 LUKYANUK, A.
CHERVONENKO, Y.
Ford Fiesta R5
RC2/ 2:59:20.7
+08:28.1
+01:20.7
5 5 TARABUS, J.
TRUNKáT, D.
Škoda Fabia S2000
RC2/ 2:59:41.4
+08:48.8
+00:20.7
6 50 WAGNER, S.
WINKLHOFER, P.
Mazda 323
11.2/ 3:06:59.9
+16:07.3
+07:18.5
7 26 HANEDER, E.
AIGNER, E.
Mitsubishi Lancer Evo IX
RC2/ 3:10:05.8
+19:13.2
+03:05.9
8 30 FISCHERLEHNER, M.
UNTERWEGER, T.
Mitsubishi Lancer Evo IX
RC2/ 3:13:31.2
+22:38.6
+03:25.4
9 55 TRAXL, M.
ETZLSTORFER, H.
Mitsubishi Lancer Evo III
11.2/ 3:15:55.7
+25:03.1
+02:24.5
10 62 STüRMER, H.
ZAUNER, R.
Audi Coupé Quattro
11.2/ 3:17:50.9
+26:58.3
+01:55.2




        DER MSC ERKLIMMT DEN ERZBERG

Eine achtköpfige Abordnung des MSC, machte sich am Samstag den 11.10. auf den Weg in die Steiermark um den Erzberg in Eisenerz zu erklimmen. Unser Rallyepilot Michael Klotz organisierte dabei für uns ein Rallyeevent der Sonderklasse. Los ging es am Samstag um 03.30 Uhr von Innsbruck aus.  Luggi Schnaller ( ein großes Dankeschön an dieser Stelle ) organisierten einen 9-Sitzerbus in dem alle Teilnehmer bequem Platz hatten und so konnte die gemeinsame Anreise beginnen. Nach vierstündiger Fahrt erwartete uns bereits das Organisationsteam von Race Rent Austria unter der Führung von Wolfgang Schmollgruber zum sogenannten Gravel Day.

Der Gravel Day ist ein Schotterevent bei dem man entweder sein eigenes Rallyegerät oder eben wie in unserem Fall, ein angemietetes Fahrzeug den Berg hoch jagen kann/darf.

Das von uns angemietete Fahrzeug war ein Mitsubishi Lancer EVO 3 mit ca. 260 PS und im vollen Rallyetrimm inkl. Sicherheitsausstattung , Rennbremse, u.s.w., aus dem Hause Race Rent Austria.

Wir wurden kurz auf den Mitsubishi Lancer EVO 3 eingewiesen und konnten uns auf einer kleinen Besichtigungsfahrt auf die Bremsen, Getriebe, Sitzposition, u.s.w. einstellen. Als erster Pilot ging dann unser alter "Haudegen" Peter Lutz auf die ca. 5,5 km lange Fahrt, um nach ca. 3,30 min. das Ziel zu erreichen. Nachdem ein Paket von ca. 6 Fahrzeugen den Berg erklommen hatte,  konnte man auch die Bergabfahrt im Renntempo in Angriff nehmen.

In abwechselnder Reihenfolge ging dann jeder unserer Mannen mit einem Beifahrer aus den eigenen Reihen an den Start. Der Start in den jeweiligen Paketen erfolgte aufgrund der starken Staubentwicklung in einem entsprechenden Zeitfenster. Nach einem ziemlich schnellen Startstück (Spitzengeschwindigkeit ca.160km/h) ging es mit der ersten Linkskehre den Berg hoch, um nach insgesamt weiteren fünf Kehren das Ziel zu erreichen. Dabei wurden auch in den anspruchsvollen Passagen jede Menge Fahrkunst eingefordert und einigen Beifahrern trieb es manchmal den Angstschweiß auf die Stirn. Letztendlich blieb Gott sei Dank alles unfallfrei.

Am Ende des Tages hat jeder unserer MSC Pilot je zwei Berg und Talfahrten durchgeführt.

Eine inoffizielle Zeitmessung wurde von den jeweiligen Beifahrern durchgeführt, diese bleibt aber Top Secret, wobei schon durchsickerte das die Rallyeabteilung sehr schnell war.

Überraschend schnell, mit den eher ungewohnten Motorsportgerät, kamen unser Peter Lutz und Kajetan Wörtz zurecht. Hut ab vor dem Mut und dieser Leistung. Angeblich hat es ihnen aber so viel Spaß gemacht, dass sie jederzeit wieder für so ein Event zu begeistern wären.

Vielen Dank an dieser Stelle an die komplette Crew von Race Rent Austria für die tolle Organisation der Veranstaltung und die nette Betreuung inkl. der hervorragenden Verpflegung!!!

Nach einem insgesamt über 18-Stundentag kamen wir dann um 22.00 Uhr wieder in Innsbruck an. Man war sich aber einig, dass keiner der Mitfahrenden dieses Erlebnis missen wollte.

Alle Fotos unter der Rubrik - Galerie / Fotos Veranstaltungsbesuche u. Ausflüge.